ParaSearch - Literatur-Tipps - Mysterien - Orakel - Tarot

Antoine Faivre (Hrsg.), Oskar R. Schlag (Hrsg.)
Die Lehren des A.. Hrsg. u. komm. v. Antoine Faivre, Erhart Kahle u. a.
Reflexionen über Kabbala und Tarot


Bild zum zum Vergrößern anklicken!

Oskar Schlag ist eines der seriösesten Medien dieses Jahrhunderts. Hier wird sein umfassendes Wissen über dieses Mysteriengebiet deutlich.

A. bezeichnet sich selbst anfangs noch als Egregorium, d.h. Produkt des Bewusstseins der Sitzungsteilnehmer, später offenbart er sich als ein Wesen göttlicher Natur, das die Inkarnationanstrebe. Die Lehren von A./Atma stellen ein Kompendium westlicher und östlicher Esoterik dar und befassen sich z.B. mit Initiation, Magie, Mythos, Yoga, Theologie, Religion, Kabbala, Tarot.

Der Herausgeber
Der Psychotherapeut und Graphologe Oskar R. Schlag (1907–1990) hat seit den frühen Dreissigerjahren Bücher sowie Dokumente aus den geheimwissenschaftlichen Disziplinen zusammengetragen und so im Laufe der Zeit eine der weltweit bedeutendsten Bibliotheken auf dem Gebiet der Esoterik aufgebaut. Neben seltenen alchemistischen Schriften aus dem 17. und 18. Jahrhundert und einer wertvollen Sammlung von rund fünfhundert Zeitschriften liegt der Schwerpunkt bei Publikationen des 19. und 20. Jahrhunderts.
Oskar Rudolf Schlag, deutsch-schweizerisches Medium, Psychotherapeut, Schriftsteller und Esoterikasammler (* 22. März 1907 in Osterhofen/Niederbayern; † 29. November 1990 in Zürich)
Schlag wuchs ab 1910 als Sohn des Kinobesitzers Xaver Schlag und dessen Ehefrau Luise in Landshut auf, wo er früh von Spiritisten als Medium benutzt wurde, durch das verschiedene psychoenergetische Phänomene wahrnehmbar wurden. 1927 entdeckte der Parapsychologe Albert von Schrenck-Notzing Schlags Talente und holte ihn nach München.
1930 zog Schlag nach Zürich, wo er in Kontakt mit dem Kreis um Eugen Bleuler, Jung und Rudolf Bernoulli kam. Zunächst unternahm man physikalisch-mediumistische Experimente, teils in Anwesenheit Jungs. Ab 1930 konstituierte sich um Schlag als Sprecher des Geistwesens A. oder Atma Anupadaka ein Kreis, dem die Ehepaare Bleuler, Bernoulli und Pulver angehörten, sowie Emma Jung-Rauschenbach, Hans Reinhart, Andreas Strohhofer und Fritz Allemann. Die Sitzungen wurden zunächst nur handschriftlich protokolliert, ab 1941 auch auf Platten aufgenommen. Schlag verwahrte sich lange gegen eine Publikation, brachte ab 1969 die Protokolle aber in eine leserliche Form. Seit 1998 werden Schlags Lehren des A. publiziert.
Dass Schlag in seiner Münchner Zeit die Bekanntschaft Hitlers gemacht hatte, war für ihn ein Grund, in der Schweiz zu bleiben. Er schrieb nach 1933 Protestbriefe an den Führer und nahm die Staatsbürgerschaft des von den Nationalsozialisten verachteten Negerstaats Haiti an, was ihm eine Anklage von seiten der Faschisten eintrug.
Ab 1932 studierte Schlag Psychologie. Er ließ sich bei Max Pulver zum Graphologen und bei Oscar Pfister zum Psychotherapeuten ausbilden. 1938 bis 1962 hielt Schlag eigene Vorlesungen am [[Institut für Angewandte Psychologie Zürich]. Er interessierte sich vor allem für die Tiefenpsychologie von Jung und die Schicksalsanalyse nach Szondi. Ab 1962 arbeitete Schlag vorwiegend als Graphologe und Psychotherapeut in Zürich.
Anders als manche recht naiven Medien wurde der hochintelligente Schlag zu einem Gelehrten auf den Gebieten Esoterik, Religion und Psychologie. Er trug eine wertvolle Spezialbibliothek von 25000 esoterischen Büchern zusammen, die er der Zürcher Zentralbibliothek vermachte. Von sich reden machte er, als er ein Gemälde Dalis verkaufte. Schlag hatte in seinen letzten Jahren Kontakt zu Hans-Dieter Leuenberger und Thorwald Dethlefsen. Man bringt ihn auch in Verbindung zum O.T.O..

Der Herausgeber
Antoine Faivre ist Professor für Geschichte der esoterischen und mystischen Bewegungen der Neuzeit am Religionswissenschaftlichen Institut der Sorbonne in Paris.

Ergon Verlag, 2000, 550 S.
37,50 Euro
Hardcover, Bd.6
» Online Bestellen


» Weitere Titel


In eigener Sache
Der Aufbau und die Pflege dieses Katalogs passiert nicht von allein. Damit wir einen (wenn auch geringen) Teil der dabei entstehenden Kosten abdecken können, sind wir auf die Provisionen aus Verkäufen von Büchern über diese Website angewiesen. So kann jeder zum weiteren Ausbau dieses einzigartigen Katalogs beitragen!





Warenkorb
anzeigen
 

Sprachen
(SprachWelt.de)
» Weltsprachen
» Sprachen (A-Z)


Reisen
(WorldGuide.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Globus-Shop

Kinder
& Jugend

(Erlebnis Lesen)
» Bilderbücher
» Kinderbücher
» Jugendbücher
» Sachbücher
» CD-ROM-Tipps

Hörbücher
(Erlebnis Lesen)
» Ab 1 Jahren
» Ab 2 Jahren
» Ab 3 Jahren
» Ab 4 Jahren
» Ab 5 Jahren
» Ab 6 Jahren
» Ab 7 Jahren
» Ab 8 Jahren
» Ab 9 Jahren
» Ab 10 Jahren
» Ab 11 Jahren
» Ab 12 Jahren
» Ab 13 Jahren
» Ab 14 Jahren
» Ab 16 Jahren

Astronomie
& Raumfahrt

(AstroLink.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Video & DVD
» Globus-Shop

Hörbücher
(opus-live)
» SprecherInnen
» AutorInnen
» Titel A-Z

Geniale Frauen
(frauen-genial.de)
» Hörbücher
» Downloads

TrueCrime
(krimiwelten.de)
» Mordsarbeit
» Die zarte Hand des Todes

Gaesdoncker
(gaesdoncker.de)
» Autoren
» Übersetzer
» Herausgeber
» Künstler


Wolfgang Hohlbein
(erlebnis-lesen)
» Bücher
» Hörbücher

G. K. Chesterton
(father-brown.de)
» Father Brown
» BuchTipps


The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live


» Lieferung, Versand und Rechnung der hier vorgestellten Titel erfolgen über unseren Partner amazon.de. Es gelten die AGB von amazon.de

© 2003 - 2016 cc-live.net

 
Web www.parasearch.de