ParaSearch - Literatur-Tipps - Mysterien - Traditionen der Welt (Mythologie)

Hans Först
Tibet, Feste und Zeremonien


Bild zum zum Vergrößern anklicken!

Im Leben der Tibeter spielten und spielen Feste und Zeremonien eine wichtige Rolle. Der Großteil der Feste ist rein religiöser Natur, aber auch weltliche Feste haben fast immer einen religiösen Hintergrund. Die Tibeter leben, ohne sich dessen bewusst zu sein, in einer ganz besonderen Glaubenswelt: in einem Synkretismus aus Buddhismus, Bön und alten schamanistischen Vorstellungen. Gerade bei Festen dominiert oft dieser Volksglaube, der die Welt voll guter und böser Geister sieht und versucht diese mittels magischer Praktiken unter Kontrolle zu bringen, damit das Überleben der Menschen in einer lebensfeindlichen Umwelt gesichert wird. Der Glaube, durch diese überlieferten Rituale Einfluss auf Natur, Götter, Geister und damit letztendlich auf ihr Leben zu haben, ist sicherlich auch eine der Ursachen für die tiefe Geborgenheit der Tibeter in ihrem Glauben.

Feste und der Buddhismus in seiner besonderen tibetischen Form sind heute zum wichtigsten Ausdruck von Tibets nationaler und kultureller Identität geworden. Je stärker die Unterdrückung von Kultur und Bräuchen, desto bewusster werden sie ihren Trägern.

Der Autor hat in den letzten Jahren viele, auch entlegene und schwer zugängliche Gebiete des alten Tibet - unter oft abenteuerlichen Umständen - bereist. Einzigartige und faszinierende Bilder von religiösen Praktiken, Maskentänzen, Thankazeremonien, Auftritten von Orakeln und Nomadenfesten sind das Ergebnis.

Obwohl Feste und Zeremonien Einblick in die fremde, geheimnisvolle und faszinierende Welt des tibetischen Buddhismus bieten, wurde darüber bisher populärwissenschaftlich wenig veröffentlicht. Der vorliegende Band ist das erste Werk, das sich ausschließlich diesem Thema widmet. Das Buch soll den Geist der noch lebendigen Tradition einfangen und die einmaligen Ausdrucksformen des tibetischen Buddhismus dokumentieren, bevor sie durch einen weiteren kulturellen Wandel oder durch politische Eingriffe zum Verschwinden gebracht werden.

Der Autor
Prof. Hans Först ist profunder Tibet-Kenner und Autor zahlreicher Bücher über Tibet.

Weishaupt Verlag, 2003, 280 S.
57,40 Euro
Hardcover, mit 240 Farbabb.
» Online Bestellen


» Weitere Titel


In eigener Sache
Der Aufbau und die Pflege dieses Katalogs passiert nicht von allein. Damit wir einen (wenn auch geringen) Teil der dabei entstehenden Kosten abdecken können, sind wir auf die Provisionen aus Verkäufen von Büchern über diese Website angewiesen. So kann jeder zum weiteren Ausbau dieses einzigartigen Katalogs beitragen!





Warenkorb
anzeigen
 

Sprachen
(SprachWelt.de)
» Weltsprachen
» Sprachen (A-Z)


Reisen
(WorldGuide.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Globus-Shop

Kinder
& Jugend

(Erlebnis Lesen)
» Bilderbücher
» Kinderbücher
» Jugendbücher
» Sachbücher
» CD-ROM-Tipps

Hörbücher
(Erlebnis Lesen)
» Ab 1 Jahren
» Ab 2 Jahren
» Ab 3 Jahren
» Ab 4 Jahren
» Ab 5 Jahren
» Ab 6 Jahren
» Ab 7 Jahren
» Ab 8 Jahren
» Ab 9 Jahren
» Ab 10 Jahren
» Ab 11 Jahren
» Ab 12 Jahren
» Ab 13 Jahren
» Ab 14 Jahren
» Ab 16 Jahren

Astronomie
& Raumfahrt

(AstroLink.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Video & DVD
» Globus-Shop

Hörbücher
(opus-live)
» SprecherInnen
» AutorInnen
» Titel A-Z

Geniale Frauen
(frauen-genial.de)
» Hörbücher
» Downloads

TrueCrime
(krimiwelten.de)
» Mordsarbeit
» Die zarte Hand des Todes

Gaesdoncker
(gaesdoncker.de)
» Autoren
» Übersetzer
» Herausgeber
» Künstler


Wolfgang Hohlbein
(erlebnis-lesen)
» Bücher
» Hörbücher

G. K. Chesterton
(father-brown.de)
» Father Brown
» BuchTipps


The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live


» Lieferung, Versand und Rechnung der hier vorgestellten Titel erfolgen über unseren Partner amazon.de. Es gelten die AGB von amazon.de

© 2003 - 2016 cc-live.net

 
Web www.parasearch.de