ParaSearch - Literatur-Tipps - Mysterien - Geheimwissen - Teufelskulte

Joris-Karl Huysmans, Ulrich Bossier (Hrsg.)
Tief unten


Bild zum zum Vergrößern anklicken!

1891 erschienen, ist es kein Wunder, daß Huysmans' Roman äußerst kontrovers diskutiert wurde, so befaßt sich der französische Schriftsteller hier mit Themen, die teilweise sogar jetzt noch von gewissen Kreisen als Provokation aufgefaßt werden dürften. Eine Übersicht über das Werk zu geben, erweist sich als recht undankbar, denn der Schriftsteller verknüpfte hier nicht nur mehrere Grundmotive, sondern führt diese auch durch mehrere Handlungsstränge aus.

Der grundlegende Handlungsstrang beschäftigt sich mit dem Schriftsteller Durtal, der eine Studie über den berühmt-berüchtigten Kindermörder Gilles de Rais verfaßt. Durtal fungiert hier als Bindeglied der miteinander verknüpften Handlungsstränge, dementsprechend erfährt man durch seine Studien, eine zwar in einzelnen Episoden in die Handlung des Buches gebettete, aber trotzdem sehr detaillierte, historisch lückenlose und schonungslos genaue Schilderung des Treibens des berüchtigten Lustmörders, der satanistische Rituale praktizierte und Schätzungen zufolge zwischen 140 und 800 Kindern den Garaus machte.

Desweiteren läßt Huysmans seinen Protagonisten durch die unbefriedigende Affäre mit einer verheirateten Frau dessen Bindungsunfähigkeit und recht negativ gelagerte Ansicht zu Liebe im Allgemeinen unter Beweis stellen. Doch kann man das eigentliche Hauptmotiv des Werks auch hiermit noch nicht festlegen, sondern beschäftigt sich der Schriftsteller vor allem auch damit, Durtal durch die Recherche für seine Studien über Satanismus auf die unterschiedlichsten Personen treffen zu lassen, um in der Unterhaltung und Auseinandersetzung mit diesen verschiedene Ideen zu Wissenschaft, Medizin, Religion und insbesondere eben Satanismus auszutauschen. So enthüllt Huysmans hier nicht nur die damaligen Ansichten und den Wissensstand zu den angesprochenen Themen, sondern liefert vor allem auch eine Fülle von historischen Informationen, dementsprechend recherchierte der Autor selbst damals ausgiebig in Satanismuskreisen, um seinem Werk die nötige Authentizität zu verliehen.

Dies ist ihm zweifelsohne gelungen, so wird man als Leser nicht nur von der Handlung gefesselt, sondern gerade auch dadurch, daß immer wieder tatsächlich existierende Personen, wenn auch unter verändertem Namen auftauchen und so das Buch weit über das Genre des fiktiven Romans hinausführen und fast schon zu einem Tatsachenbericht machen, der den Autor schließlich sogar zum persönlichen Miterleben einer schwarzen Messe führt. So ist es Huysmans gelungen, eine perfekte Verschmelzung von Fiktion und Information zu erschaffen, die in jeder Hinsicht zu fesseln vermag. Sowohl die Lebensgeschichte Gilles de Rais, wie auch die des Protagonisten Durtal ist einzeln betrachtet faszinierend aufgearbeitet und in genau der richtigen Mischung aus Detailgetreuheit und dem Blick auf das Ganze verfaßt, um sowohl zu informieren, wie auch zu unterhalten. Auch die im Buch geführten Diskussionen über Religion und Wissenschaft vermögen dank ihres realen Informationsgehalts zu fesseln, wobei das Buch natürlich vor allem dank seiner ausführlichen Darstellung von satanischen Glaubensgrundsätzen und Praktiken der damaligen Zeit interessant ist. Zudem wurde die Handlung von Huysmans in eine derart ästhetische, wortgewaltige Sprache gesetzt, daß alleine diese das Buch schon lesenswert machen würde, weshalb man hier nur uneingeschränkt die Empfehlung zum baldigen Kauf aussprechen kann.

Der Autor
Joris-Karl Huysmans, 1848 in Paris geboren und 1907 dort gestorben, war lange Zeit Angestellter des Innenministeriums in Paris, wo er von Aufenthalten in Klöstern und kurzen Reisen abgesehen, immer lebte. Um 1892 konvertierte er zum Katholizismus. Von seinen Zeitgenossen gefeiert gilt er als prominenter Vertreter der literarischen Dekadenz wie als Wegbereiter der Symbolisten.

Reclam Verlag (Ditzingen), 1994, 374 S.
8,80 Euro
Broschiert
» Online Bestellen


» Weitere Titel


In eigener Sache
Der Aufbau und die Pflege dieses Katalogs passiert nicht von allein. Damit wir einen (wenn auch geringen) Teil der dabei entstehenden Kosten abdecken können, sind wir auf die Provisionen aus Verkäufen von Büchern über diese Website angewiesen. So kann jeder zum weiteren Ausbau dieses einzigartigen Katalogs beitragen!





Warenkorb
anzeigen
 

Sprachen
(SprachWelt.de)
» Weltsprachen
» Sprachen (A-Z)


Reisen
(WorldGuide.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Globus-Shop

Kinder
& Jugend

(Erlebnis Lesen)
» Bilderbücher
» Kinderbücher
» Jugendbücher
» Sachbücher
» CD-ROM-Tipps

Hörbücher
(Erlebnis Lesen)
» Ab 1 Jahren
» Ab 2 Jahren
» Ab 3 Jahren
» Ab 4 Jahren
» Ab 5 Jahren
» Ab 6 Jahren
» Ab 7 Jahren
» Ab 8 Jahren
» Ab 9 Jahren
» Ab 10 Jahren
» Ab 11 Jahren
» Ab 12 Jahren
» Ab 13 Jahren
» Ab 14 Jahren
» Ab 16 Jahren

Astronomie
& Raumfahrt

(AstroLink.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Video & DVD
» Globus-Shop

Hörbücher
(opus-live)
» SprecherInnen
» AutorInnen
» Titel A-Z

Geniale Frauen
(frauen-genial.de)
» Hörbücher
» Downloads

TrueCrime
(krimiwelten.de)
» Mordsarbeit
» Die zarte Hand des Todes

Gaesdoncker
(gaesdoncker.de)
» Autoren
» Übersetzer
» Herausgeber
» Künstler


Wolfgang Hohlbein
(erlebnis-lesen)
» Bücher
» Hörbücher

G. K. Chesterton
(father-brown.de)
» Father Brown
» BuchTipps


The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live


» Lieferung, Versand und Rechnung der hier vorgestellten Titel erfolgen über unseren Partner amazon.de. Es gelten die AGB von amazon.de

© 2003 - 2016 cc-live.net

 
Web www.parasearch.de