ParaSearch - Literatur-Tipps - Mysterien - Prophezeiungen - Prophezeiungen (Neuzeit)

Andreas Zeitler
Die Prophezeiungen des Mühlhiasl


Bild zum zum Vergrößern anklicken!

Alle Prophezeihungen des berühmten Sehers aus dem bayerischen Wald erläutert und erklärt von Andreas Zeitler.

Viele Unklarheiten gibt es heute über einen Seher des frühen 18. Jahrhunderts aus der Gemeinde Apoig (heute Hunderdorf). Der als "Mühlhiasl" bekannte Seher wurde wohl um das Jahr 1725 geboren und hörte auf den bürgerlichen Namen "Mathias Lang". Das er oft auch als "Mathäus" benannt wurde trug in späterer Zeit nur noch mehr zur Verwirrung um seine Vorraussagen bei.

Auch ist bis heute nich endgültig geklärt ob es sich beim "Mühlhiasl" tatsächlich um den Müller "Mathias Lang" handelte, denn Anfang 2002 erschien ein Buch von Dr. Wolfgang Odzuck, in welchem er herausgefunden haben will dass die Vorraussagen des "Mühlhiasl" nicht auf "Mathias Lang" sondern auf seinen Bruder "Johann Lang" zurückzuführen wären. Dieser war bekannt als "Hüter des Klosters Windberg".

Dass es zwischen den beiden Brüdern zu einem handfesten Sreit kam, im Verlaufe dessen ein Messer gezückt wurde und ein Kruzifix zu Bruch ging ist zumindest mündlich überliefert.

Auch das "Mathias Lang" anscheinend nach diesem Streit seine Heimat verließ und Zuflucht in den Wäldern suchte, was ihm dann auch die Bezeichnung eines "Waldpropheten" einbrachte, stützt zumindest diese These.

Hier sind nun einige der Voraussagen des "Waldpropheten" zusammengefasst:

Eine Zeit kommt, wo die Welt abgeräumt wird und die Menschen weniger werden. Es wird ein großer Krieg kommen. Ein Kleiner fängt ihn an, und ein Großer der übers Wasser kommt macht ihn aus.
Die es überstanden haben, werden sich grüßen »Bruder lebst du auch noch?« und werden sich mit »Gelobt sei Jesus Christus« grüßen. Dann schaut den Wald an. Er wird Löcher haben wie des Bettelmanns Rock. Das wird nicht nur bei uns, sondern auf der ganzen Welt so sein, und Recht wird wieder Recht sein, und der Friede wird tausend Jahre gelten. Aber - und das ist weit - wird man Sommer und Winter nicht mehr auseinander kennen, und die Sonne wird nicht mehr scheinen. Denn alles hat ein End, auch diese Welt.

Südost Verlag, 2011, 64 S.
6,90 Euro
Broschiert, m. Illustr. v. Thomas Tezzele
» Online Bestellen


» Weitere Titel


In eigener Sache
Der Aufbau und die Pflege dieses Katalogs passiert nicht von allein. Damit wir einen (wenn auch geringen) Teil der dabei entstehenden Kosten abdecken können, sind wir auf die Provisionen aus Verkäufen von Büchern über diese Website angewiesen. So kann jeder zum weiteren Ausbau dieses einzigartigen Katalogs beitragen!





Warenkorb
anzeigen
 

Sprachen
(SprachWelt.de)
» Weltsprachen
» Sprachen (A-Z)


Reisen
(WorldGuide.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Globus-Shop

Kinder
& Jugend

(Erlebnis Lesen)
» Bilderbücher
» Kinderbücher
» Jugendbücher
» Sachbücher
» CD-ROM-Tipps

Hörbücher
(Erlebnis Lesen)
» Ab 1 Jahren
» Ab 2 Jahren
» Ab 3 Jahren
» Ab 4 Jahren
» Ab 5 Jahren
» Ab 6 Jahren
» Ab 7 Jahren
» Ab 8 Jahren
» Ab 9 Jahren
» Ab 10 Jahren
» Ab 11 Jahren
» Ab 12 Jahren
» Ab 13 Jahren
» Ab 14 Jahren
» Ab 16 Jahren

Astronomie
& Raumfahrt

(AstroLink.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Video & DVD
» Globus-Shop

Hörbücher
(opus-live)
» SprecherInnen
» AutorInnen
» Titel A-Z

Geniale Frauen
(frauen-genial.de)
» Hörbücher
» Downloads

TrueCrime
(krimiwelten.de)
» Mordsarbeit
» Die zarte Hand des Todes

Gaesdoncker
(gaesdoncker.de)
» Autoren
» Übersetzer
» Herausgeber
» Künstler


Wolfgang Hohlbein
(erlebnis-lesen)
» Bücher
» Hörbücher

G. K. Chesterton
(father-brown.de)
» Father Brown
» BuchTipps


The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live


» Lieferung, Versand und Rechnung der hier vorgestellten Titel erfolgen über unseren Partner amazon.de. Es gelten die AGB von amazon.de

© 2003 - 2016 cc-live.net

 
Web www.parasearch.de