ParaSearch - Literatur-Tipps - New Science - Subtile Energien - Qi-Gong

Meister Wang
Meister Wangs Fingerspiele


Bild zum zum Vergrößern anklicken!

Der menschliche Körper besteht aus 206 Knochen, die alle mit dem Nervensystem und somit dem Gehirn verbunden sind. Die Hände allein bestehen aus 54 Knochen, d.h. die Nervenfasern, die an diesen Knochen sitzen, machen ein Viertel des Gehirns aus. Gleichzeitig befinden sich an den Händen diverse Akupunkturpunkte, die - der traditionellen Chinesischen Medizin nach - über Energiebahnen mit unseren inneren Organen verbunden sind.

Von dieser Theorie ausgehend, entwickelte der chinesische Qigong-Meister Wang eine Reihe von Fingerübungen zur Aktivierung des Gehirns sowie zur Vorbeugung und Heilung von Krankheiten. Ihr Vorteil ist, daß sie leicht zu erlernen und (fast) überall ohne großen Aufwand durchzuführen sind.

Auszug:
Chinesische Heilverfahren
Welche Verbindung besteht zwischen Akupunktur und Qigong? Gibt es da theoretische Ähnlichkeiten?

Qigong basiert auf unserer Vorstellungskraft. Es geht dabei darum, unser Qi im Nerven- und Kreislaufsystem zirkulieren zu lassen.
Für Akupunktur und Massage hingegen stimuliert man bestimmte Körperpunkte, die über die Meridiane mit den Organen verbunden sind. Durch Qigong läßt sich die Wirkung von Akupunktur und Massage verstärken. Beim Heilen einiger Krankheiten helfen allerdings weder Akupunktur noch Massage. Der zu behandelnde Akupunkturbereich ist zu groß. In solchen Fällen hilft mein Finger-Qigong: Klatschen Sie in die Hände, reiben Sie beide Handflächen aneinander.

Und was ist mit Yin und Yang?

Yin und Yang sind die positiven und negativen Kräfte, die unser Leben, aber auch unseren inneren Organismus beeinflussen. In der chinesischen Philosophie geht man davon aus, daß in jedem Yin auch ein Yang und in jedem Yang ein Yin zu finden ist.
Jemand, der sein Qi zu nutzen weiß, kann sein Yin oder sein Yang durch spezifische Kreisläufe an erkrankte Körperstellen schicken und es auf sie einwirken lassen. Dazu gehört natürlich sehr viel Übung und Konzentration.

Die Genesung hängt also nur von der eigenen Willenskraft ab?

Ich kann nur sagen: Benutzen Sie Ihre eigenen Kräfte, das Qi, Yin und Yang, das ist viel gesünder, als sich mit Medikamenten vollzupumpen.

vgs verlagsgesellschaft, 2002, 48 S.
5,95 Euro
Broschiert, m. Zeichn.
» Online Bestellen


» Weitere Titel


In eigener Sache
Der Aufbau und die Pflege dieses Katalogs passiert nicht von allein. Damit wir einen (wenn auch geringen) Teil der dabei entstehenden Kosten abdecken können, sind wir auf die Provisionen aus Verkäufen von Büchern über diese Website angewiesen. So kann jeder zum weiteren Ausbau dieses einzigartigen Katalogs beitragen!





Warenkorb
anzeigen
 

Sprachen
(SprachWelt.de)
» Weltsprachen
» Sprachen (A-Z)


Reisen
(WorldGuide.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Globus-Shop

Kinder
& Jugend

(Erlebnis Lesen)
» Bilderbücher
» Kinderbücher
» Jugendbücher
» Sachbücher
» CD-ROM-Tipps

Hörbücher
(Erlebnis Lesen)
» Ab 1 Jahren
» Ab 2 Jahren
» Ab 3 Jahren
» Ab 4 Jahren
» Ab 5 Jahren
» Ab 6 Jahren
» Ab 7 Jahren
» Ab 8 Jahren
» Ab 9 Jahren
» Ab 10 Jahren
» Ab 11 Jahren
» Ab 12 Jahren
» Ab 13 Jahren
» Ab 14 Jahren
» Ab 16 Jahren

Astronomie
& Raumfahrt

(AstroLink.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Video & DVD
» Globus-Shop

Hörbücher
(opus-live)
» SprecherInnen
» AutorInnen
» Titel A-Z

Geniale Frauen
(frauen-genial.de)
» Hörbücher
» Downloads

TrueCrime
(krimiwelten.de)
» Mordsarbeit
» Die zarte Hand des Todes

Gaesdoncker
(gaesdoncker.de)
» Autoren
» Übersetzer
» Herausgeber
» Künstler


Wolfgang Hohlbein
(erlebnis-lesen)
» Bücher
» Hörbücher

G. K. Chesterton
(father-brown.de)
» Father Brown
» BuchTipps


The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live


» Lieferung, Versand und Rechnung der hier vorgestellten Titel erfolgen über unseren Partner amazon.de. Es gelten die AGB von amazon.de

© 2003 - 2016 cc-live.net

 
Web www.parasearch.de