ParaSearch - Literatur-Tipps - Phänomene - Jenseits - Transkommunikation

Karl Nowotny
Mediale Schriften
Mitteilungen eines Arztes aus dem Jenseits


Bild zum zum Vergrößern anklicken!

Dr. Karl Nowotny war Facharzt für Psychiatrie, Neurologie und Individualpsychologie an der Universitätsklinik in Wien. Zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten wurden von ihm veröffentlicht.

Nach seinem physischen Tod meldete er sich über das Medium Grete Schröder, das seine Durchsagen niederschrieb. Einen besonderen Schwerpunkt bilden seine Ausführungen über das Erkennen der Ursachen psychischer Leiden und ihrer Behandlung.

Seine Botschaften erreichen nicht nur Ärzte und Therapeuten, sie sind für jeden wichtig, der sich in der heutigen Phase des Umbruchs und der Veränderungen mit geistigen Zusammenhängen befassen möchte.

Vieles ist irreführend, was in unseren Tagen als ,höchste Wahrheit von oben' angeboten wird. Dr. Nowotnys einfache, verständliche Sprache aus dem Jenseits hilft dabei, Fehler und Irrtümer zu vermeiden.

Die "Medialen Schriften" wenden sich an jeden Menschen. Allen, besonders aber Ärzten und Therapeuten, werden Wege aufgezeigt, wie Menschen ohne zu Medikamenten greifen zu müssen, sich von geistigen Störungen zu befreien können. Diese sind oft die Folge falscher Auffassung von geistigen Zusammenhängen. Deshalb gelten die Bücher von Dr. Nowotny als Grundlage und Wegweiser in allen Belangen des irdischen Daseins.

In Band 1 beschreibt Dr. Nowotny unter anderem die Wechselbeziehungen zwischen Seele, Geist und Körper, die Unzerstörbarkeit von Seele und Geist und deren erforderliche Pflege. Er schildert sein persönliches Hinübergehen ins jenseitige Leben. Nicht zuletzt warnt aber Dr. Nowotny vor unrichigem Umgang mit Spiritismus und weist eindringlich auf die damit verbundenen Gefahren hin, denen die Menschen in Unkenntnis der wahren Zusammenhänge oft ausgesetzt sind. (Ausführlich wird darüber in Band 4 bis 6 berichtet).

In Band 2 weist Dr. Nowotny in zahlreichen Kapiteln den Weg zu gesunder Lebensführung, aufgebaut auf dem Wissen um die Zusammenhänge zwischen geistigen und materiellen Kräften. "Beruf und Berufung", "Verwandtschaft aus irdischer und jenseitiger Sicht". "Negative und positive geistige Einflüsse" sind die Themen weiterer Kapitel.

Der Band 3 stellt eine Fortsetzung des "Wegweisers" zu gesunder Lebensführung dar, außerdem die Behandlung von Fragen, die für das irdische Leben von besonderer Bedeutung sind. So z. B. die "unrichtige Auffassung von der triebhaften Liebe", die "Verhinderung der Schwangerschaft aus jenseitiger Sicht", "Entartung durch Vererbung, Epilepsie und multiple Sklerose" usw.

Im Band 4 schildert Dr. Nowotny eingehend die verschiedenen Möglichkeiten geistiger Einflüsse und Verbindungen, ihren Sinn und Zweck und die sich daraus ergebenden positiven und negativen Folgen. Er schreibt unter anderem über "Mit Hilfe von Geisterärzten durchgeführten Operationen", über "Bewußtes Verlassen des materiellen Körpers" und "Sinnlosigkeit und Gefahren solcher Experimente" sowie "Damit verbundene Irrtümer und Täuschungen". Besondere Beachtung schenkt Dr. Nowotny den "Ursachen geistiger Störungen". Ausführlich wird über Fälle berichtet, in denen die Befreiung erreicht werden konnte.

Was Dr. Nowotny in den vorangegangenen Bänden über die Zusammenhänge zwischen geistigen und materiellen Kräften gebracht hat, erfährt im Band 5 eine wesentliche Vertiefung und Erweiterung. "Depression", "Selbstmord", seine Ursachen und Folgen", "Sexualität", Bewußtsein und Unterbewußtsein" sowie Hinweise zur Schaffung von Einrichtungen, die geeignet wären, geistig gestörte Menschen zu befreien, bilden den Inhalt vieler Kapitel.

Auch Band 6 behandelt Fragen über die Zusammenhänge zwischen geistigen und materiellen Kräften, sowie sich daraus ergebende Konsequenzen im positiven wie im negativen Sinn. Besondere Beachtung findet auch hier das "Gebiet der geistigen Störungen". An Hand von Beispielen werden für Betreuer und davon selbst betroffene Menschen Hinweise zu erfolgreicher Bekämpfung und Befreiung gegeben.

Der Autor
Dr. Karl Nowotny war Facharzt für Psychiatrie, Neurologie und Individualpsychologie an der Universitätsklinik in Wien. Zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten wurden von ihm veröffentlicht.
Nach seinem physischen Tod meldete er sich über das Medium Grete Schröder, das seine Durchsagen nieder-schrieb. Einen besonderen Schwerpunkt bilden seine Ausführungen über das Erkennen der Ursachen psychischer Leiden und ihrer Behandlung.

Laredo-Verlag, 1989
47,40 Euro
Broschiert, in 6 Bänden
» Online Bestellen


» Weitere Titel


In eigener Sache
Der Aufbau und die Pflege dieses Katalogs passiert nicht von allein. Damit wir einen (wenn auch geringen) Teil der dabei entstehenden Kosten abdecken können, sind wir auf die Provisionen aus Verkäufen von Büchern über diese Website angewiesen. So kann jeder zum weiteren Ausbau dieses einzigartigen Katalogs beitragen!





Warenkorb
anzeigen
 

Sprachen
(SprachWelt.de)
» Weltsprachen
» Sprachen (A-Z)


Reisen
(WorldGuide.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Globus-Shop

Kinder
& Jugend

(Erlebnis Lesen)
» Bilderbücher
» Kinderbücher
» Jugendbücher
» Sachbücher
» CD-ROM-Tipps

Hörbücher
(Erlebnis Lesen)
» Ab 1 Jahren
» Ab 2 Jahren
» Ab 3 Jahren
» Ab 4 Jahren
» Ab 5 Jahren
» Ab 6 Jahren
» Ab 7 Jahren
» Ab 8 Jahren
» Ab 9 Jahren
» Ab 10 Jahren
» Ab 11 Jahren
» Ab 12 Jahren
» Ab 13 Jahren
» Ab 14 Jahren
» Ab 16 Jahren

Astronomie
& Raumfahrt

(AstroLink.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Video & DVD
» Globus-Shop

Hörbücher
(opus-live)
» SprecherInnen
» AutorInnen
» Titel A-Z

Geniale Frauen
(frauen-genial.de)
» Hörbücher
» Downloads

TrueCrime
(krimiwelten.de)
» Mordsarbeit
» Die zarte Hand des Todes

Gaesdoncker
(gaesdoncker.de)
» Autoren
» Übersetzer
» Herausgeber
» Künstler


Wolfgang Hohlbein
(erlebnis-lesen)
» Bücher
» Hörbücher

G. K. Chesterton
(father-brown.de)
» Father Brown
» BuchTipps


The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live


» Lieferung, Versand und Rechnung der hier vorgestellten Titel erfolgen über unseren Partner amazon.de. Es gelten die AGB von amazon.de

© 2003 - 2016 cc-live.net

 
Web www.parasearch.de