ParaSearch - Literatur-Tipps - Phänomene - Jenseits - Reinkarnation

Omraam Mikhael Aivanhov
Die Reinkarnation
Broschüren


Bild zum zum Vergrößern anklicken!

Der Glaube an die Wiedergeburt ist eines der moralischen Grundgesetze. Weil man die Menschen über dieses Gesetz von Ursache und Wirkung (das von einer Existenz in die andere weiterwirkt) nicht aufgeklärt hat, kann man ihnen sagen was man will, sie werden sich nicht ändern.
Derjenige dagegen, der weiss, daß die Schwierigkeiten und Prüfungen, denen er in der gegenwärtigen Existenz begegnet, das Ergebnis von Fehlverhalten in früheren Leben sind , wird nicht nur diese Schwierigkeiten annehmen, sondern sich zu einer Arbeit für das Gute entscheiden, um damit seine künftigen Wiedergeburten zu verbessern.
Omraam Mikhaël Aïvanhov

Das Gesetz der Wiedergeburt erklärt uns auch die sichtbare Ungerechtigkeit, die man in der Welt bemerkt.

Der Autor
  • 1900 - Mikhael Ivanov wurde in Serbtzi, ein kleines Dorf in Mazedonien, geboren.
  • 1907 - Das Dorf Szerbtzi wurde in Brand gesetzt; fahrt von der Familie nach Varna, eine Stadt von Bulgarien am Schwarzen Meer.
  • 1916 - Er erlebt zum ersten Mal eine Ekstase, die ihn antreibt, später zwanzig Jahre seines Lebens einer strengen spirituellen Disziplin zu widmen (ohne dabei jemals den Bezug zur Realität zu verlieren).
  • 1917 - In Varna, begegnet er dem Meister Peter Deunov (1864-1944), der die Bewegung der Weißen Bruderschaft in Bulgarien gegründet hat, ihre Lieder und die Paneurythmie komponiert hat und ihr die grundlegenden Arbeitsmethoden und Übungen vermacht.
    Neben seiner spirituellen Schulung studiert Mikhael Ivanov in der Universität in Sofia (1923-1931). Nach Studienabschluss erlernt er den Lehrerberuf und übernimmt die Direktorenstelle an einer Realschule (1932-1935).
  • 1937 - Um die Lehre der Universellen Weißen Bruderschaft zu verbreiten und sie vor dem Kommunismus zu bewahren, wird er von Peter Deunov nach Frankreich gesandt. Während ungefähr 50 Jahren hält er dort Tausende von Vorträgen, die anfänglich stenographisch festgehalten wurden.
  • 1938 - Erste öffentliche Vorträge in Paris, und in Lyon.
  • 1944 - Tod des Meisters Peter Deunov.
  • 1945 - Mikhael Ivanov hält seinen ersten Vortrag in der Schweiz, in Lausanne.
  • 1953 - Erste Sommer-Kongress im Bonfin neben Fréjus.
  • 1959 - Reise nach Indien, wo er zahlreiche Ashrams besucht und mehreren spirituellen Lehrern begegnet. Einer davon, Maharaja Nimkaroli Babaji gibt ihm den Namen Omraam Mikhaël Aïvanhov. Seit seiner Rückkehr nach Frankreich werden seine improvisierten Vorträge auf Tonband aufgenommen.
  • 1971 - Gründung des Prosveta Verlags in der Schweiz. Durch ihn wird die Lehre in Form zahlreicher Vorträge nach und nach publiziert. Die Bücher werden nun auch in andere Sprachen übersetzt (Anfang der Übersetzung von 77 Bänden zusätzlich zu 32 Sprachen). Die Reihe der Gesamtwerke entsteht dabei unter der alleinigen Aufsicht von Omraam Mikhaël Aïvanhov.
  • 1979 - Die Vorträge werden nun auch auf Video aufgenommen.
  • 1986 - Tod von Omraam Mikhaël Aïvanhov


Prosveta Verlag, 1995, 64 S.
3,50 Euro
Broschiert
» Online Bestellen


» Weitere Titel


In eigener Sache
Der Aufbau und die Pflege dieses Katalogs passiert nicht von allein. Damit wir einen (wenn auch geringen) Teil der dabei entstehenden Kosten abdecken können, sind wir auf die Provisionen aus Verkäufen von Büchern über diese Website angewiesen. So kann jeder zum weiteren Ausbau dieses einzigartigen Katalogs beitragen!





Warenkorb
anzeigen
 

Sprachen
(SprachWelt.de)
» Weltsprachen
» Sprachen (A-Z)


Reisen
(WorldGuide.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Globus-Shop

Kinder
& Jugend

(Erlebnis Lesen)
» Bilderbücher
» Kinderbücher
» Jugendbücher
» Sachbücher
» CD-ROM-Tipps

Hörbücher
(Erlebnis Lesen)
» Ab 1 Jahren
» Ab 2 Jahren
» Ab 3 Jahren
» Ab 4 Jahren
» Ab 5 Jahren
» Ab 6 Jahren
» Ab 7 Jahren
» Ab 8 Jahren
» Ab 9 Jahren
» Ab 10 Jahren
» Ab 11 Jahren
» Ab 12 Jahren
» Ab 13 Jahren
» Ab 14 Jahren
» Ab 16 Jahren

Astronomie
& Raumfahrt

(AstroLink.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Video & DVD
» Globus-Shop

Hörbücher
(opus-live)
» SprecherInnen
» AutorInnen
» Titel A-Z

Geniale Frauen
(frauen-genial.de)
» Hörbücher
» Downloads

TrueCrime
(krimiwelten.de)
» Mordsarbeit
» Die zarte Hand des Todes

Gaesdoncker
(gaesdoncker.de)
» Autoren
» Übersetzer
» Herausgeber
» Künstler


Wolfgang Hohlbein
(erlebnis-lesen)
» Bücher
» Hörbücher

G. K. Chesterton
(father-brown.de)
» Father Brown
» BuchTipps


The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live


» Lieferung, Versand und Rechnung der hier vorgestellten Titel erfolgen über unseren Partner amazon.de. Es gelten die AGB von amazon.de

© 2003 - 2016 cc-live.net

 
Web www.parasearch.de