ParaSearch - Literatur-Tipps - Phänomene - Außerirdische

Walter Hain
Das Marsgesicht
und andere Geheimnisse des roten Planeten


Bild zum zum Vergrößern anklicken!

Vielleicht die verblüffendste Entdeckung des Jahrhunderts: das Marsgesicht. Vermutlich der erste Beweis für außerirdische Intelligenzen. Gab es einst doch Marsbewohner? Waren Außerirdische auf dem Mars?

Dieses Buch bringt die wahre Geschichte der Entdeckung und neue sensationelle Details.

Im Jahre 1976 fotografierte die amerikanische Raumsonde "Viking 1" ein riesiges menschliches Gesicht sowie ruinen- und pyramidenartige Strukturen auf der Marsoberfläche. Walter Hain machte als erster darauf aufmerksam. Nun schildert er in diesem Buch spannend den tatsächlichen Hergang der Entdeckung. Schwerpunkt ist dabei die überlegung, ob es auf dem Mars Hinweise auf außerirdische Intelligenzen gibt und ob der Mars einst doch bewohnt war.

Schon seit Jahrtausenden haben die Menschen eine besondere Beziehung zum "roten Planeten". Auf einem alten australischen Kultholz ist unser Sonnensystem dargestellt - Mittelpunkt ist der Planet Mars. Auf 8000 Jahre alten Felsbildern in der Sahara sind merkwürdige, riesenhafte "Marsgötter" zu erkennen. Die drei großen Pyramiden in Giseh scheinen nach einer Vulkan-Gruppe in der Tharsis-Region auf dem Mars angeordnet zu sein. Die beiden Marsmonde sind ein Spiegelbild des Systems Sonne-Erde-Mars. Seltsame Gravuren auf prähistorischen Steinsäulen in Frankreich zeigen eine verblüffende Ähnlichkeit mit Bodenstrukturen auf der Marsoberfläche. Das Gesicht auf dem Turiner Grabtuch gleicht dem Gesicht auf dem Mars.

Vor hundert Jahren sorgten die sogenannten "Marskanäle"für Aufregung. Tatsächlich haben die modernen Marssonden riesige, ausgetrocknete Flußläufe entdeckt, die eindeutig für Leben auf dem Mars sprechen. In unseren Tagen sind es die UFOs, die ganz offenbar vom Mars kommen. Immer wenn der Mars in Erdnähe ist, scheinen sich die Meldungen über unbekannte Flugobjekte zu häufen. Zahlreiche Marssonden sind auf mysteriöse Weise verschwunden oder defekt geworden - zuletzt 1993 der amerikanische "Mars Observer". Will jemand verhindern, daß die Wahrheit über den Mars ans Tageslicht kommt?

Noch lange ist nicht das letzte Wort gesprochen, und es müssen bald bemannte Raumschiffe losgeschickt werden, um die Geheimnisse des roten Planeten zu ergründen. Ziel wird dabei die Cydonia-Region sein - wo sich das Marsgesicht befindet.

Herbig Verlag, 2003, 302 S.
9,95 Euro
Hardcover, m. 33 Abb. im Text, 64 z. Tl. farb. Abb. auf Taf.
» Online Bestellen


» Weitere Titel


In eigener Sache
Der Aufbau und die Pflege dieses Katalogs passiert nicht von allein. Damit wir einen (wenn auch geringen) Teil der dabei entstehenden Kosten abdecken können, sind wir auf die Provisionen aus Verkäufen von Büchern über diese Website angewiesen. So kann jeder zum weiteren Ausbau dieses einzigartigen Katalogs beitragen!





Warenkorb
anzeigen
 

Sprachen
(SprachWelt.de)
» Weltsprachen
» Sprachen (A-Z)


Reisen
(WorldGuide.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Globus-Shop

Kinder
& Jugend

(Erlebnis Lesen)
» Bilderbücher
» Kinderbücher
» Jugendbücher
» Sachbücher
» CD-ROM-Tipps

Hörbücher
(Erlebnis Lesen)
» Ab 1 Jahren
» Ab 2 Jahren
» Ab 3 Jahren
» Ab 4 Jahren
» Ab 5 Jahren
» Ab 6 Jahren
» Ab 7 Jahren
» Ab 8 Jahren
» Ab 9 Jahren
» Ab 10 Jahren
» Ab 11 Jahren
» Ab 12 Jahren
» Ab 13 Jahren
» Ab 14 Jahren
» Ab 16 Jahren

Astronomie
& Raumfahrt

(AstroLink.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Video & DVD
» Globus-Shop

Hörbücher
(opus-live)
» SprecherInnen
» AutorInnen
» Titel A-Z

Geniale Frauen
(frauen-genial.de)
» Hörbücher
» Downloads

TrueCrime
(krimiwelten.de)
» Mordsarbeit
» Die zarte Hand des Todes

Gaesdoncker
(gaesdoncker.de)
» Autoren
» Übersetzer
» Herausgeber
» Künstler


Wolfgang Hohlbein
(erlebnis-lesen)
» Bücher
» Hörbücher

G. K. Chesterton
(father-brown.de)
» Father Brown
» BuchTipps


The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live


» Lieferung, Versand und Rechnung der hier vorgestellten Titel erfolgen über unseren Partner amazon.de. Es gelten die AGB von amazon.de

© 2003 - 2016 cc-live.net

 
Web www.parasearch.de