ParaSearch - Literatur-Tipps - Phänomene - Schamanismus - Asien

Patrice van Eersel, Alain Grosrey
Der Kreis der Alten
Die Vereinten Traditionen: Schamanen, Medizinmänner und Weise Frauen um den Dalai Lama. Mit e. Nachw. v. Lama Denys Teundrop


Bild zum zum Vergrößern anklicken!

Im Jahre 1997 ergreifen der Dalaï Lama und die französischen Buddhisten um Lama Denys Teundrop die Initiative zu einer völlig neuen Zusammenkunft, die dem Ende des Jahrtausends würdig ist. Ganz eindeutig stehen die ältesten Traditionen der Menschheit im Mittelpunkt: Schamanen aus Sibirien und dem übrigen Asien, Medizinmänner aus Nord- und Südamerika, afrikanische Voodoopriester und weise Aborigines aus Australien. Anstatt wie so oft ausgeschlossen oder einfach nur geduldet zu werden, konnten die Vertreter dieser Urtraditionen im April 1997 im französischen Buddhistenkloster Karma Ling eine ganze Woche lang miteinander diskutieren und ihre Rituale feiern, um schließlich einem Publikum von siebentausend Personen feierlich ihre Sicht vom Zustand der heutigen Welt darzulegen und ihren Rat der Alten zu erteilen.

Patrice van Eersel und Alain Grosrey erzählen und analysieren dieses außergewöhnliche erste Treffen der Vereinten Traditionen im Detail. Sie sprechen mit allen Teilnehmern und dem Dalaï Lama, für den der Dialog zwischen den modernen und den Urtraditionen lebenswichtig ist. Er hält die Vertreter der letzten authentischen Traditionen für diejenigen, die noch das Geheimnis einer ebenso natürlichen wie heiligen Beziehung zur Welt wahren. Diese Zusammenkunft und die dort geäußerten Botschaften und Gedanken sind für uns heute deshalb so wichtig, da die westliche Zivilisation diese heilige Beziehung zur Welt verloren zu haben scheint, wodurch wir das vitale Gleichgewicht der Menschheit und der gesamten Biosphäre in Gefahr zu bringen drohen.

Dieses Buch bringt eine tiefgreifende Analyse der authentischen Traditionen, ihrer Mythen und heiligen Lieder, ihrer Zeremonien und großen Visionen, sowie der Botschaft ihrer Ältesten an die Welt.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort: Die Vision des Lama Denys Teundroup

Erster Teil Das Feuer des Treffens
  • Einleitung: Das Lächeln am Fuße der Leiter
  • Die Riten der Urtraditionen:
    1. Die Eröffnung des Ritualzeltes
  • 2. Der Schamane aus Tuva feiert das erste Ritual
  • 3. Afrika - Amerika: Zwei Extreme des Rituals
  • 4. Von der ursprünglichen Rolle der Weisen des alten Amerika
  • 5. Ist die Kulturvermischung der Neoschamanen unumgänglich?
  • 6. Ein großes Feuer am anderen Ufer des Ozeans der Leiden
  • 7. Das alte Tibet und Uraustralien: Zwei Extreme der Zurückhaltung
  • 8. Ist Afrika der "unsichtbare Schauspieler" der Menschheit
  • Der Tag der Vereinten Traditionen und Treffen mit dem Dalaï Lama:
    9. "Wir schaffen uns unsere Probleme selbst"
  • 10. Zwischen großer Feier und gemeinsamem Gebet
  • Die Grundlagen der Vereinten Traditionen:
    11. Die Gründung der UTO
  • 12. Fünf Blicke auf das Treffen und den religiösen Dialog


Zweiter Teil: Die Hellsicht der Urtraditionen
  • Einleitung: Meditation nach der Abreise der Alten
  • Der Kreis auf dem Berg:
    1. Die Schönheit des Heiligen Kreises
  • 2. Die Besonderheiten des Treffens der Vereinten Traditionen
  • Der Kreis der Hauptarkane:
    3. Die natürliche Urerfahrung
  • 4. Mutter Erde
  • 5. Das Heilige
  • 6. Das Tribal Mandala
  • 7. Harmonie und gegenseitige Abhängigkeit zwischen Wohnraum und Einwohner


Dritter Teil: Der Strom der Erleuchteten Tat
  • Einleitung: Heilen: Der Nord- und der Südhang
  • Vom Heilen:
    1. Der Händler und sein gestürztes Reich
  • 2. Recht und Pflicht
  • 3. Verschiedenheit und Gleichheit
  • 4. Urtraditionen und Weltöffnung
  • Gegenseitiges Heilen:
    5. Urtherapie und gegenseitige Inspiration
  • 6. Liebe die Erde wie Dich selbst
  • 7. Heilige Wirtschaft
  • 8. Informationskrieg und Mischglauben
  • 9. Was die Urtraditionen den herrschenden Zivilisationen zu bieten haben
  • 10. Die Urtraditionen und das Übergreifen der Disziplinen


Nachwort: Wünsche für das 21. Jahrhundert
Anhang:

Der Autor
Patrice van Eersel ist ein bekannter französischer Journalist und Bestsellerautor. Sein Buch Die Schwarze Quelle (Laffont) über Sterbehilfe und Grenzbereiche des Bewußtseins wurde über 300.000 mal verkauft. Alain Grosrey gilt als ausgewiesener Kenner der Materie und arbeitet als Buddhist eng mit Lama Denys Teundrop zusammen.

Arun Verlag, 1999, 432 S.
19,95 Euro
Hardcover
» Online Bestellen


» Weitere Titel


In eigener Sache
Der Aufbau und die Pflege dieses Katalogs passiert nicht von allein. Damit wir einen (wenn auch geringen) Teil der dabei entstehenden Kosten abdecken können, sind wir auf die Provisionen aus Verkäufen von Büchern über diese Website angewiesen. So kann jeder zum weiteren Ausbau dieses einzigartigen Katalogs beitragen!





Warenkorb
anzeigen
 

Sprachen
(SprachWelt.de)
» Weltsprachen
» Sprachen (A-Z)


Reisen
(WorldGuide.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Globus-Shop

Kinder
& Jugend

(Erlebnis Lesen)
» Bilderbücher
» Kinderbücher
» Jugendbücher
» Sachbücher
» CD-ROM-Tipps

Hörbücher
(Erlebnis Lesen)
» Ab 1 Jahren
» Ab 2 Jahren
» Ab 3 Jahren
» Ab 4 Jahren
» Ab 5 Jahren
» Ab 6 Jahren
» Ab 7 Jahren
» Ab 8 Jahren
» Ab 9 Jahren
» Ab 10 Jahren
» Ab 11 Jahren
» Ab 12 Jahren
» Ab 13 Jahren
» Ab 14 Jahren
» Ab 16 Jahren

Astronomie
& Raumfahrt

(AstroLink.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Video & DVD
» Globus-Shop

Hörbücher
(opus-live)
» SprecherInnen
» AutorInnen
» Titel A-Z

Geniale Frauen
(frauen-genial.de)
» Hörbücher
» Downloads

TrueCrime
(krimiwelten.de)
» Mordsarbeit
» Die zarte Hand des Todes

Gaesdoncker
(gaesdoncker.de)
» Autoren
» Übersetzer
» Herausgeber
» Künstler


Wolfgang Hohlbein
(erlebnis-lesen)
» Bücher
» Hörbücher

G. K. Chesterton
(father-brown.de)
» Father Brown
» BuchTipps


The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live


» Lieferung, Versand und Rechnung der hier vorgestellten Titel erfolgen über unseren Partner amazon.de. Es gelten die AGB von amazon.de

© 2003 - 2016 cc-live.net

 
Web www.parasearch.de