ParaSearch - Literatur-Tipps - Autoren - Erich von Däniken

Erich von Däniken
Raumfahrt im Altertum
Auf den Spuren der Allmächtigen


Bild zum zum Vergrößern anklicken!

In bisher einundzwanzig Büchern hat sich Erich von Däniken mit geheimnisvollen Außerirdischen beschäftigt, die vor langer Zeit der Erde einen Besuch abstatteten. Er entdeckte in den Überresten alter Kulturen auf der ganzen Welt Anzeichen dafür, daß die junge Menschheit von diesen Lehrmeistern aus dem Weltall, den "All-Mächtigen", vielfältigste Unterweisungen erhielt und teilweise höchst moderne technische Fähigkeiten erwarb. Auch viele Mythologien und Religionen enthalten Hinweise darauf.

So besagt eine mündliche Überlieferung der nordamerikanischen Hopi-Indianer, die durch Felszeichnungen bestätigt wird, daß die Hopi vor Jahrtausenden in einem Land im pazifischen Raum lebten. Als diese Ur-Heimat der Hopi vom Meer zerstört wurde, halfen ihnen mächtige Wesen von einem fremden Planeten, die "Katchinas", und transportierten das Indianervolk auf "fliegenden Schilden" auf den südamerikanischen Kontinent. Die Hopi wären demnach die Vorfahren sowohl der Inka in Peru wie der Maya in Zentralamerika. Für diese fast revolutionäre These sprechen Motive auf Tüchern und Teppichen der frühen Inka, die genauso auf die Katchinas hinweisen wie die Katchina-Puppen der heutigen Hopi. Warum nehmen die Wissenschaftler das nicht zur Kenntnis?

Auf dem afrikanischen Kontinent wurde 1868 eine riesige steinerne Ruine gefunden, deren Sinn bis heute aber nicht entschlüsselt ist. Erich von Däniken ist als erstem aufgefallen, daß ihr Grundriß ziemlich genau die Umlaufbahn des berühmten Sirius A um den erst im letzten Jahrhundert entdeckten Sirius B widerspiegelt. Auf diese Idee brachte ihn das in der Nähe lebende Volk der Dogon, in deren "Sigui-Fest" genau dieses astronomische Phänomen gefeiert wird. Aber woher wußten die Dogon darüber Bescheid? Als Quelle ihrer Mythologie geben sie den Schöpfergott "Nommo" an, der aus den Wolken herabgestiegen sei.

Wie diese beiden überraschenden, unbekannten "Wunder" alter Weltkulturen und Überlieferungen, so bietet Erich von Däniken weitere faszinierende Beispiele für seine These, daß die Erde in Frühzeiten Besucher aus dem Universum gehabt habe. Er beschreibt unter anderem das Rätsel der Bundeslade und der Manna-Maschine, deutet geheimnisvolle Piktogramme und Felszeichnungen, erzählt von verlorenen Städten im Dschungel und erklärt, wie die alten Ägypter Licht erzeugen konnten.

Der Autor
Erich von Däniken, 1935 in Zofingen in der Schweiz geboren, gehört zu den international erfolgreichsten Sachbuchautoren. Seine Bücher wurden seit dem Weltbestseller "Erinnerungen an die Zukunft" (1968) in 28 Sprachen übersetzt; bisher erschienen über zwanzig Titel in einer Weltauflage von über 50 Millionen Exemplaren. Seine Forschungsarbeit wurde international ausgezeichnet.

Goldmann Taschenbuch, 1995, 192 S.
8,45 Euro
Taschenbuch, mit zahlr. meist farb. Abb.
» Online Bestellen


» Weitere Titel


In eigener Sache
Der Aufbau und die Pflege dieses Katalogs passiert nicht von allein. Damit wir einen (wenn auch geringen) Teil der dabei entstehenden Kosten abdecken können, sind wir auf die Provisionen aus Verkäufen von Büchern über diese Website angewiesen. So kann jeder zum weiteren Ausbau dieses einzigartigen Katalogs beitragen!





Warenkorb
anzeigen
 

Sprachen
(SprachWelt.de)
» Weltsprachen
» Sprachen (A-Z)


Reisen
(WorldGuide.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Globus-Shop

Kinder
& Jugend

(Erlebnis Lesen)
» Bilderbücher
» Kinderbücher
» Jugendbücher
» Sachbücher
» CD-ROM-Tipps

Hörbücher
(Erlebnis Lesen)
» Ab 1 Jahren
» Ab 2 Jahren
» Ab 3 Jahren
» Ab 4 Jahren
» Ab 5 Jahren
» Ab 6 Jahren
» Ab 7 Jahren
» Ab 8 Jahren
» Ab 9 Jahren
» Ab 10 Jahren
» Ab 11 Jahren
» Ab 12 Jahren
» Ab 13 Jahren
» Ab 14 Jahren
» Ab 16 Jahren

Astronomie
& Raumfahrt

(AstroLink.de)
» Bücher
» CD-ROMs
» Video & DVD
» Globus-Shop

Hörbücher
(opus-live)
» SprecherInnen
» AutorInnen
» Titel A-Z

Geniale Frauen
(frauen-genial.de)
» Hörbücher
» Downloads

TrueCrime
(krimiwelten.de)
» Mordsarbeit
» Die zarte Hand des Todes

Gaesdoncker
(gaesdoncker.de)
» Autoren
» Übersetzer
» Herausgeber
» Künstler


Wolfgang Hohlbein
(erlebnis-lesen)
» Bücher
» Hörbücher

G. K. Chesterton
(father-brown.de)
» Father Brown
» BuchTipps


The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live


» Lieferung, Versand und Rechnung der hier vorgestellten Titel erfolgen über unseren Partner amazon.de. Es gelten die AGB von amazon.de

© 2003 - 2016 cc-live.net

 
Web www.parasearch.de